DIE STREETMILLBOYS

Nachfolgend einige Antworten auf Fragen, die wir häufig gestellt bekommen

Frage

Antwort

Wer sind wir?

Ob Sonne oder Regen, wir haben Spaß auf allen Wegen...
Unter diesem Motto haben wir im Frühjahr 1997 die Streetmillboys gegründet.

Somit gibt es die Streetmillboys im Jahr 2017 bereits 20 Jahre!

Wir treffen uns

an jeden 2. Sonntag im Monat
Ausnahme: September 2017, dann der 1. Sonntag

um den Taunus, Rheinhessen, Rheingau, das Rhein-Main-Gebiet, ab und an auch mal weitere Wandergebiete wie zum Beispiel das obere Mittelrheintal oder den Donnersbergkreis mit unseren Wanderungen zu erkunden.

Woher kommt der Name?

Unsere Namensgebung ist abgeleitet aus unserem ersten Stammlokal. Damals dachten wir, dass unser Kind irgendwie heißen muss, und so kamen wir auf Streetmillboys.

Der Name ist geblieben und steht für gelungene Wanderungen.

Wer organisiert die Streetmillboys?

Die Fäden laufen bei unserem Mitgründer Horst, von allen aber nur Hotti genannt zusammen.

Termine, Telefonnummern, Adressen, Ankündigungen zu den Wanderungen, Anmeldungen zu den Touren, Fragen, über all dies weiß er bescheid.

Unsere Mitgliederzahl

Auch unsere Gruppe ist in den letzten Jahren vom Teilnehmerschwund nicht verschont geblieben.

Angefangen haben wir mit etwa 10 Personen, zwischenzeitlich waren wir knapp unter 50 Aktive, wobei nicht jeder jedes mal dabei war.

Aktuell hat sich die Teilnehmerzahl bei den Wanderungen bei 4 bis 8 Mitläufer pro Wanderung eingependelt.

Unser Alter

Vom Alter her können wir mit fast allen Altersgruppen dienen.

Von mitteljung bis alt - bei uns ist jeder Willkommen!

Pärchen und Singles. Die einen geoutet, die anderen nicht.

Woher kommen wir?

Das Einzugsgebiet der STREETMILLBOYS ist ebenso unterschiedlich wie die Leute der Gruppe.

Der Großteil kommt aus dem Raum Mainz und Wiesbaden.

Wer kann bei uns mitmachen?

Bei uns kann jeder mitmachen, der gerne wandert.

In der Vergangenheit waren wir eine reine Männergruppe, was aber absolut nicht mehr zeitgemäß ist!
Deshalb gibt es auch 20 Jahre nach Gründung unserer Gruppe ein umdenken!
Wir wollen, dass wir als schwule Männer von allen akzeptiert werden, deshalb ist es egal, ob Du Schwul, Lesbisch, Hetero bist! Bei uns ist jeder willkommen!

Man muss kein Profi sein, um bei uns mitzuwandern und braucht auch keine Angst vor den Strecken zu haben.

Unsere Wanderungen

Wer Kilometer abrasen möchte, der ist bei uns mit Sicherheit verkehrt.

Unser Tempo ist in der Regel so, dass keiner Probleme damit hat. Zugegeben, manchmal müssen wir schon an einer schönen Raststelle zum Aufbruch drängen, damit wir nicht total aus dem Zeitplan kommen, denn den gibt es bei uns schon.

Während der Touren ist Rucksackverpflegung angesagt.

Aus zeitlichen Gründen verzichten wir weitgehend während der Wanderung auf eine Einkehr.

Freilich gibt es hier Ausnahmen, wenn mal ein nettes Lokal unsere Strecke kreuzt und die Zeit es erlaubt.

Wie weit laufen wir?

Die Tourlänge beträgt im Schnitt so um die 10 - 18 km und ist in drei Schwierigkeitsgrade eingeteilt.
(Eine Erklärung dazu findest Du auf der Seite mit unseren Terminen)

Was ist, wenn es am Wandertag regnet?

Wenn der Wetterbericht voraus sagt, dass es den ganzen Tag regnen soll, oder bei Sturmwarnungen usw. empfiehlt sich eine Rücksprache mit Hotti.

Unterschied zu anderen Wandergruppen?

Aus organisatorischen Gründen sehen wir eine Anmeldung zu den Touren ganz gerne.

Nach fast jeder Wanderung ist eine Abschlusseinkehr vorgesehen. Um ein Abgrasen des Ortes nach einem Lokal, wo wir alle unterkommen zu vermeiden, versuchen wir im Vorfeld, Plätze zu reservieren.

Hierfür ist die ungefähre Teilnehmerzahl ein gutes Hilfsmittel.

Und nicht zu vergessen ist die Tatsache, dass hierdurch auch Fahrgemeinschaften gebildet werden können bzw. Gruppenfahrscheine eingeplant werden können.

Aber auch wer spontan teilnehmen möchte ist bei uns Willkommen. Allerdings verbunden mit dem Risiko, dass er keine Nachricht erhält, falls die Tour ausfällt, sich der Treffpunkt oder die Zeit ändert.

Außerdem können spontane Wanderer bei Gruppenfahrpreisen nur dann berücksichtigt werden, wenn es noch frei Plätze auf der Fahrkarte gibt. Gleiches gilt für die Fahrgemeinschaften im PKW.

Bei den Abschlusseinkehren müssen sie damit rechnen, nicht am gleichen Tisch der Gruppe einen Platz zu finden.

Sind die Streetmillboys ein Verein?

Nein, wir legen Wert darauf, kein Verein zu sein, auch wenn so einiges schon den Anschein dazu hat.

Kostet es was, zu den Streetmillboys zu gehören?

Jein, sicher haben wir auch Unkosten für unsere Homepage usw.. Deshalb sind Spenden jederzeit willkommen.

Noch ein paar Kleinigkeiten

Die Teilnahme an allen Streetmillboys-Touren erfolgt auf eigene Gefahr.

Wir übernehmen keinerlei Haftung für eventuelle Unfälle, oder sonstiger körperlicher bzw. materiellen Problemen/Schäden!

Bei unseren Wanderungen geht es nicht darum, Strecken abzurennen, sondern gemeinsam mit anderen die Natur zu erkunden.

Unsere Touren sind in der Regel Tageswanderungen.

Wer am Wandertag noch einen Anschlusstermin geplant hat, der sollte es sich gut überlegen, ob er teilnehmen möchte, denn Stress wollen wir bei unseren Wanderungen nicht!

Dein Interesse ist jetzt geweckt?

Na fein. Herzlich Willkommen bei den STREETMILLBOYS.

Es liegt nun nur noch an dir, zu uns Kontakt aufzunehmen.

Schick eine Mail an: hotti@streetmillboys.de


Verantwortlich für den Inhalt der Homepage: Horst Dya, Weher Köppel 3e, 65199 Wiesbaden, Tel.: 0611/1357343